Logo Oberpfälzer Seenweg

Erzweg

Wandervergnügen pur verspricht der Erzweg, der auf einer Länge von ca. 160 km von Pegnitz über Amberg nach Kastl verläuft. An die Haupttrasse sind neun Schlaufenwege angegliedert, mit denen sich eine Vielzahl von Streckenvariationen und Tourenalternativen ergibt. Auf dem Erzweg verbinden sich Natur mit Kultur und Montangeschichte zu einem herrlichen Wandererlebnis.

Die Region um Amberg wird aufgrund der bedeutenden montanhistorischen Vergangenheit auch als „Ruhrgebiet des Mittelalters“ bezeichnet. Entlang des Erzwegs liegen zahlreiche Industriedenkmäler, Hammerschlösser,  Bergwerke oder andere Zeugnisse des einstigen Erzreichtums. Die Natur entlang der Strecke besticht durch ihren Abwechslungsreichtum. Von den schier endlosen Wäldern im Hirschwald über schmale Steige auf der Kuppenalb, bis hin zu den spannenden Felswegen in den Königsteiner Steinbergen bietet der Erzweg unterschiedlichste Eindrücke und Erlebnisse. Er führt die Wanderer über weichen, duftenden Waldboden und durch mediterran anmutende Karstlandschaften, über steile Felsgrate und durch tiefe Täler, vorbei an grotesken Felsformationen und zu faszinierenden Grotten.

Tipps für die Tourplanung bietet die Internetseite www.erzweg.de, auf der auch noch zahlreiche weitere Wandervorschläge präsentiert werden. Einige Etappen lassen sich perfekt als Tagestouren mit der Bahn erwandern.

Infos:

Tourist-Info Amberg-Sulzbacher Land

Hallplatz 2

92224 Amberg

Tel: 09621 / 10239

Fax: 09621 / 37605333

tourist@amberg-sulzbach.de

www.amberg-sulzbacher-land.de

Bayerisches Staatswappen
EU Flagge

Oberpfälzer Seenweg,

gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Logo Oberpfälzer Seenland
Logo Dachmarke Bayern